Kopfkino unter Wasser

«Der See als Schrottplatz»

So betitelt Michel Wenzler in der Zürichsee-Zeitung diese interessante Geschichte (15.03.2017).

Als Fischerin oder Fischer kennst du das sicher: Wenn beim Angeln mal nichts beisst, versuchst du dir vorzustellen, wie die Unterwasserwelt so aussieht.  Wie die Fische in der finsteren Tiefe ihre Umgebung wahrnehmen – und insbesondere natürlich unsere Köder. «Kopfkino» unter Wasser nenn ich das. Kopfkino unter Wasser weiterlesen

Der Silberschatz im See

Nur kleine Eglis?

«Herbi, ich brauche einen zweiten Schiffsführer. Vier Jungfischer, das schaffe ich nicht auf einem Boot!» Der Plan von mir und den Jungs ist klar: Anpirsch auf den Silberschatz im See. «Dann komm ich halt, wenn es mich braucht!» Ganz der Herbi: Das halbe Herz und das letzte Hemd gäbe er für unsere angelbegeisterten Jungs. «Aber ich muss euch vorwarnen», meint er skeptisch, «gestern hatten wir fast nur kleine Eglis am Haken!» Egal, wir müssen es selber erleben. «Heute heben wir den Schatz!», lautet das Motto, als die beiden Boote aus dem Hafen tuckern.

Der Silberschatz im See weiterlesen

Fisch oder Papier – wer ist geduldiger?

Papierlager wieder geleert!

Für einmal sind es nicht Boote, sondern Bündel von Altpapier, die das grosse Tor zum Bootslager passieren. Sie fliegen vom Obergeschoss runter in die bereitgestellte Mulde. Mehrere Tonnen Papier sind es, die der SPOFI pro Jahr sammelt. Wer in Richterswil wohnt, der kann sein Altpapier das Jahr durch unkompliziert vor dem SPOFI Vereinslokal deponieren. Emsige SPOFI Fischer, die sich im Lokal zum Kafi treffen, nehmen diese Bündel entgegen und sammeln sie in einem grossen Gitter.

Fisch oder Papier – wer ist geduldiger? weiterlesen