Harzige Seeforellen-Eröffnung

Seeforellen, wie SPOFI Vereinsfischer Sacha Maggi hier eine präsentiert, gab es am Eröffnungstag 2016 auf dem Zürichsee wohl kaum. Wir haben nur ganz vereinzelt von massigen Fängen gehört. Gebissen haben vor allem kleine Forellen, die schonend wieder zurückgesetzt wurden.

Die SPOFI Vereinsfischer Philipp Treichler und Steff Aellig haben sich minuziös auf diesenTag vorbereitet. Gebissen hat aber nur ein kleiner Hecht. Guck dir hier ihr Video an und lies ihren Bericht.

Lies den Bericht zur Forelleneröffnung in der Zürichsee Zeitung.

Der Grund dafür könnte die lange Trockenphase sein: Der Wasserstand in den Bächen ist so tief, dass die Fische nicht hoch kommen, um abzulaichen. Und Forellen, die noch nicht abgelaicht haben, sind weniger beissfreudig.

Die Zürichsee Zeitung hat zur letztjährigen Eröffnung über dieses Phänomen berichtet. Lies hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 63 = 71